UNSER NEWS-TICKER ZUR CORONA-KRISE


 11.05.2020

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Familien,

weiterhin gelten innerhalb der Bundesländer und auch je nach (kreisfreier) Stadt oder Landkreis unterschiedliche Regeln. Wir nehmen die Herausforderungen der Pandemie höchst ernst und führen die Behandlungen weiterhin ONLINE durch. Diese Förderung findet ganz bequem von zuhause aus per Live-Video-Chat statt. Eltern und Schüler schätzen unsere gewohnte Professionalität und loben die Umsetzung und Ausführung. Die einzelnen Therapeutinnen halten unsere Patienten dabei auf dem Laufenden und besprechen das weitere Vorgehen.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation Wartezeiten für die Aufnahme logopädischer Behandlungen von Kassenpatienten bestehen.

Starten Sie gemeinsam mit uns in die digitale Therapie! 

Weitere Informationen finden Sie nach wie vor hier.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

Ihr Therapiezentrum Vertretungsprofessorin Dr. Ramacher-Faasen und Team


 20.03.2020

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Familien,

stündlich erlassen Landesregierungen oder Gesundheitsbehörden weitere soziale Beschränkungen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zumindest zu bremsen. In vielen Fällen zielen die Maßnahmen in Richtung sozialer Distanzierung, um die Ansteckungsrate zu senken. Diese Maßnahmen erreichen mittlerweile neben Schulen und Kindergärten auch die lern- und sprachtherapeutischen Praxen. Zwar fallen diese nicht unter das bisher ausgesprochene Betriebsverbot, dennoch sehen wir uns als Bildungseinrichtung in der Pflicht, Sie und unsere Mitarbeiter zu schützen.

Bereits vor Tagen haben wir daher unser Umdenken hinsichtlich aller therapeutischen Maßnahmen intensiviert und unsere Kreativität eingesetzt. Wir möchten Vorreiter im Bereich der Lern- und Sprachtherapie sein und gerade in dieser schwierigen und undurchsichtigen Zeit nicht nur zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des neuen Corona-Virus, sondern auch weiterhin zur Bildung und Entwicklung Ihrer Kinder beitragen. Hier möchten wir insbesondere darauf aufmerksam machen, dass es in der heutigen Zeit nicht mehr zwingend notwendig ist, physischen Kontakt zu haben, um miteinander zu arbeiten, zu kommunizieren und zu lernen. Sie werden sehen: auch online ist fachdidaktisch VIELES therapeutisch umsetzbar.

Unser unterstützendes Bildungsangebot in der jetzigen Zeit besteht darin, dass wir ab sofort die individualisierten therapeutischen Maßnahmen online durchführen. Ein Video-Meeting macht es möglich, durch einen persönlichen Kontakt die Beziehung zu halten.

Starten Sie gemeinsam mit uns in die digitale Therapie! 

Weitere Informationen finden Sie nach wie vor hier.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

Ihr Therapiezentrum Vertretungsprofessorin Dr. Ramacher-Faasen und Team

 


 15.03.2020

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Familien,

im Moment überschlagen sich die Meldungen zur weltweiten Verbreitung des Corona-Virus. Drohende Schulschließungen oder Familien in Quarantäne stellen uns vor neue Herausforderungen und Fragen in der therapeutischen Unterstützung.

In Nordrhein-Westfalen schließen wegen des Coronavirus ab dem 16.03.2020 alle Schulen bis zu den Osterferien. In einer Erklärung der NRW-Landesregierung vom 15.03.2020 heißt es zusätzlich: "Ab Dienstag […] sind die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich nicht mehr gestattet."

Aufgrund der Wichtigkeit der Fortführung der Therapiemaßnahmen, besonders in der jetzigen Zeit, in der Kinder auf Bildungsangebote angewiesen sind, sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir ab dem 17.03.2020 die therapeutischen Maßnahmen als Online-Therapie durchführen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir hoffen, dass wir damit zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des neuen Corona-Virus beitragen, auch indem wir darauf aufmerksam machen, dass es in der heutigen Zeit nicht mehr zwingend notwendig ist, physischen Kontakt zu haben, um miteinander zu arbeiten, zu kommunizieren und zu lernen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

Ihr Therapiezentrum Vertretungsprofessorin Dr. Ramacher-Faasen und Team